Die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) sagt „JA!“ zu Integration

Logo_VGB_300x150

Wir sind stolz und freuen uns sehr die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) in unserem Netzwerk zu begrüßen! Mit einem starken Bekenntnis zu kultureller Vielfalt sagt die VBG zusammen mit uns „JA!“ zu Integration. Nun gilt es diesen tollen Impuls tatkräftig umzusetzen. Hier einige Informationen zum Unternehmen:

 

Die VBG (Verwaltungs-Berufsgenossenschaft) ist eine der großen Berufsgenossenschaften in Deutschland. Als gesetzliche Unfallversicherung bietet sie in rund 36 Millionen Versicherungsverhält-nissen Sicherheit. Darunter sind neben Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen und freiwillig versicherten Unternehmern und Unternehmerinnen auch Patienten und Patientinnen in stationärer Behandlung, Rehabilitanden und Rehabilitandinnen, Lernende berufsbildender Einrichtungen, Teilnehmende an arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen und bürgerschaftlich Engagierte. Insgesamt zählt die VBG über eine Million Unternehmen aus über 100 Gewerbezweigen.  Unternehmer und Versicherte werden vor Ort von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 11 Bezirksverwaltungen betreut. In der VBG arbeiten Menschen aus zwölf Nationen – von Europa bis zu den Nördlichen Marianen. 60 von ihnen können Sie hier kennenlernen:

 

Neben Banken und Versicherungen, Zeitarbeitsfirmen, Rechtsanwaltskanzleien, Unternehmen der IT-Branche, der keramischen und Glas-Industrie, der Branche ÖPNV/Bahnen sowie Sportvereinen versichert die VBG auch fast alle neuen Berufe des Arbeitsmarktes.

Die VBG ist vom audit berufundfamilie für ihre familienbewusste Personalpolitik 2016 bereits zum dritten Mal ausgezeichnet worden.

 

Der Auftrag der VBG ist im Sozialgesetzbuch festgeschrieben und teilt sich in zwei Hauptaufgaben. Die erste ist die Prävention von Arbeitsunfällen, Wegeunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren. Die zweite Aufgabe ist das schnelle und kompetente Handeln im Schadensfall, um die Genesung der Versicherten optimal zu unterstützen.

Den Auftrag, Präventionswissen zu vermitteln, erfüllt die VBG unter anderem an fünf über das Bundesgebiet verteilten Akademien. Dabei wird auch Basiswissen über kulturelle Unterscheide und den Umgang damit vermittelt.

1 Comment

  1. Schanbacher Gisela sagt:

    Da ich über 25 Jahre als Mitarbeiterin beschaftigt war und aber parallel seit 1974 im SC Korb als Staatl. gepr. Übl./Trainerin + div. Funktionen sowie in SK Rems-Murr im Ehrenamt tätig bin. Nun bin ich auch seit letzten Sommer mit der Betreung von Flüchtlingen in unserem Camp – Unterkunft ehrenamtlich tätig.
    Es kam nun kürzlich die Frage auf, wie können Ehrenamtliche des Freundeskreises Asyl abgesichert bzw. versichert werden und was kostet dies!?

    Es sind auch Sportler (Flüchtlinge) darunter die am Sportbetrieb des SC Korb teilnehmen! Versicherungsschutz ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

19 + 5 =